Verheiratet, zwei Kinder.

Wie bin ich zur Baubiologie gekommen?

Mit dem Hintergrund des Berufes als Tischler, dem folgendem Studium zum Staatl.geprüften Techniker sowie der langjährigen Zeit als Baustellen- und Projektleiter, bzw. als Abteilungsleiter in der Industrie, war ich schon immer technisch orientiert. Ich bereits sehr früh mit den technischen Neuheiten wie Mobiltelefonie zu tun.  

Zu dem Zeitpunkt war die Baubiologie, man kann auch sagen: "Die Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Bewohnern und Ihrer Wohnumwelt" (Zitat: Prof. Dr. Anton Schneider, ehemaliger Dozent an der Fachhochschule für Technik in Rosenheim), weit von mir entfernt.

Bis zu dem Zeitpunkt, als es für gesundheitliche Probleme bei meiner Tochter und mir keine Erklärungen mehr gab. Nesselfieber, Juckreitz am ganzen Körper, Kopfschmerzen, unruhige Nächte und keine brauchbare Diagnose.

Kennen Sie eine solche Situation, wenn man sich sprichwörtlich am letzten Strohhalm festhält?

Also, die Situation forderte Handlungsbedarf. Ich fand die Antwort und somit auch die Lösungen in Teilbereichen der so genannten Baubiologie. Nach gezielten Untersuchungen habe ich Antworten gefunden. Zu starke Belastung durch Magnetfelder verursacht durch Elektrosmog brachten das Fass zum überlaufen.

Nach der Sanierung stellte sich schon bald eine Veränderung ein. Meiner Tochter und mir geht es heute wieder sehr gut.

Diese Erfahrungen haben mich dazu gebracht, mich ganz diesem Thema ganz zu widmen und zu vertiefen, wie Sie an dem Angebot auf meiner Internetseite erkennen können.

Bedingt durch die stetig steigende Nachfrage habe ich an Schulungen, Seminaren und Prüfungen teilgenommen, um den Anforderungen gerecht zu werden.

In den letzten Jahren durfte ich nun sehr viele Orte kennen lernen, die ich auf Belastungen untersucht habe. Die Gespräche mit meinen Kunden vor Ort und Menschen in meinen Vorträgen bestätigten meine Erkenntnisse.

Die Grundlage für jedes gesunde Leben und Wohlbefinden, ist ein gesunder Lebensraum, besonders die Orte wo man sich lange aufhält, sollten so wenig Belastungen wie möglich beinhalten.

Ihre Gesundheit ist mir wichtig.

Wir freuen uns, wenn diese Website Sie anregt und vielleicht bereits einige Ihrer Fragen beantwortet. Quellenachweis für unsere Texte finden Sie im Impressum. Für mehr Information schauen Sie unter Literaturhinweise und Presseberichte.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Messen Sie unsere Arbeit an Ihrem Wohlbefinden.

Ein gesunder Baum braucht einen gesunden Standort.

Ihr Baubiologe

Detlef Blöbaum